Sonntag, 23. Januar 2011

Mein CO-Experiment - Der erste Monat

Ich will ja eigentlich schon die ganze Zeit, zumindest mal kurz, berichten wie es mir mit bzw. ohne bzw. mit mehr oder weniger Shampoo geht. Um es kurz zu machen: Es ist eine wechselvolle Erfahrung.
Das Problem an der CO (Conditioner only) Methode ist eigentlich ein kleines, aber dafür ein gravierendes: Er lässt sich einfach so verdammt schlecht auswaschen. Mein erster Versuch ging auch direkt mal grandios in die Hose. Zu viel Conditioner, zu wenig ausgespült und dadurch waren meine Haare an einer Stelle wie zusammen geklebt. Das sah nicht schön aus und fühlte sich noch weniger schön an. Beim nächsten Waschen, hab ich also direkt mal wieder zum Shampoo gegriffen. :/
Die Dosierung habe ich mittlerweile fast im Griff (eher wenig Conditioner, direkt mit viel Wasser arbeiten und ordentlich verteilen), aber beim ewig langen Ausspülen werden mir die Arme schon immer lahm und manchmal war es dann doch wieder an einer Stelle nicht gründlich genug, was dazu führt, dass ich mir die Haare spätestens am nächsten Tag wieder waschen kann. (Mein normaler Rhytmus ist ja jeden zweiten Tag.)
Eigentlich finde ich die Methode super und wenn nichts schief läuft sind meine Haare schön weich und glänzend, aber mich nervt die Ausspülerei doch extrem. Vor allem wasche ich mir jedes Mal Unmengen an Farbe raus. So kommt es mir jedenfalls vor...
Shampoo benutze ich meistens doch noch bei jeder zweite Haarwäsche, ich würde es gerne aber noch auf einmal die Woche reduzieren. ^^
Ich gebe auch noch nicht auf und suche zudem noch weiter nach dem perfekten Conditioner dafür.

Kommentare:

  1. Mal blöd gefragt, was für einen Conditioner benutzt du denn? :)
    Ich benutze nur Conditioner von Lush und muss sagen, dass ich da auch nich ewig spülen muss.

    AntwortenLöschen
  2. @Scheitern
    Ich habe die Alverde Feuchtigkeitsspülung mit Hibiskus und Aloe Vera und eine aus der Lockenreihe von Balea, die ich auch besser geeignet finde.
    Benutzt du den Conditioner denn nur für die Längen oder ganz? (Nur in den Längen geht das nämlich bei mir auch viel schneller. ;)) Welcher ist es denn von Lush? Vielleicht wäre das mal einen Versuch wert.

    AntwortenLöschen
  3. Also ich hab bisher 2 von Lush gehabt und fand beide einfach super.
    Zuerst hatte ich den "Retread Conditioner". Ein stärkender Conditioner, der gut is, wenn die Haare, wie bei mir, vom vielen Färben angegriffen sind.
    DAvon hab ich n Töpfchen verbraucht und meine Haare waren vollends gesund :)

    Jetzt benutze ich den "American Cream" Conditioner. Der macht die Haare total seidig und entwirrt sie super.

    Ich benutzte beide im kompletten Haar. Den ersteren hab ich aber zu Anfang nur in den Längen benutzt, da der Ansatz nich sonderlich kaputt war ;)

    AntwortenLöschen
  4. @Scheitern
    Ich glaube da muss ich nächstes Mal eine Probe mitnehmen. ^^ Mal schauen wie es mir damit ergeht.

    AntwortenLöschen
  5. Wenns geholfen hat, will ich viel Liebe ernten XD *lach*
    Hoffentlich hilfts dir :)

    AntwortenLöschen
  6. Hää? Warum machst denn sowas? Wegen der Haare oder der Umwelt?

    AntwortenLöschen
  7. Schau mal hier. http://miss-temple.blogspot.com/2010/12/miss-temple-goes-no-poo.html

    AntwortenLöschen