Montag, 8. August 2011

OOTD und ein bisschen Gemecker: Wie, ich kann nicht?

Während gerade mein erstes mit Tee gefärbtes Kleidungsstück in der Waschmaschine rotiert*, dachte ich ich nutze mal die Zeit und blogge ein bisschen.
Gestern habe ich ein bisschen nach deutschen Plus Size Bloggern gegoogelt (und habe auch ein paar gefunden und in meine Leseliste mit aufgenommen) und bin dabei auch in einem Forum gelandet. Ich muss dazu sagen, ich lebe ja gerne mal etwas in meinem privaten Elfenbeinturm. Ich besuche keine Foren mehr, bin in keiner Community wirklich aktiv und bei Twitter lese ich halt in der Regel nur die Sachen, die ich auch lesen will. Also bekomme ich vieles gar nicht so mit, was meistens auch sehr entspannt ist.
Nun ja jedenfalls lande ich da gestern in diesem Forum. Es geht um Asos Curve, naja zumindest zunächst. Erst einmal waren die Sachen den Leuten da viiiieeel zu ausgefallen. Zu kurz, zu dünner Stoff, zu eng, nee das geht ja alles mal gar nicht. Dann gibt's da ja keine formenden Strumpfhosen und keine Basics wie lange, schwarze Strickjacken um den Po zu kaschieren. (Natürlich gibt es das da nicht, das ist ja nicht Ulla Popken!!!) Also war schon mal alles was ich an Asos Curve so liebe, schon mal schlecht. Aber dann meinten irgendwie alle noch darüber diskutieren zu müssen, was man als dicker Mensch tragen kann und was nicht. (Ich hatte vorher noch in einem anderen Blog gelesen, dass tatsächlich zu kurze Röcke bestimmter Bloggerinnen in Foren diskutiert werden und wollte es gar nicht glauben...) Eine zog ihre "sehr dicke Freundin" mit Größe 44/46 (....) als Beispiel heran und dann wurden noch Bilder einer englischen Bloggerin verlinkt über die auch noch gemeckert wurde, als sie das Verwenden ihrer Bilder untersagte. Kurzum, alles totaler Mist.
Wie gesagt, ich bekomme sowas in der Regel nicht mit. Ich höre keine abfälligen Bemerkungen, ich werde nicht beleidigt (das letzte Mal dass zu mir irgendjemand was in der Richtung gesagt hat ist sicher 5 Jahre her und das war auch nur ein Einzelfall), man fragt mich nicht mal ob ich nicht mal abnehmen will.(Ich sollte bei so einer "It gets better"-Kampagne mitmachen. ;)) Sogar hier herrscht meistens eitel Sonnenschein, vielleicht ist mein Blog aber auch nur zu unbekannt. ^^
Jedenfalls bin ich mittlerweile viel zu stur um mich von sowas abschrecken zu lassen, auch wenn es natürlich Tage gibt, an denen ich mich am liebsten verstecken würde. Aber wer hat die nicht? Was bringt es auch, wenn man sich nicht traut schöne Kleidung anzuziehen, die man gerne anziehen würde, weil irgendjemand das unpassend finden könnte? Mal ganz davon abgesehen dass 10 verschiedene Leute in der Regel mindestens 11 verschiedene Meinungen haben.
Ich habe heute jedenfalls nur zu gerne die "zu kurze Röcke"-Regel gebrochen und hey, so schlecht kann das gar nicht aussehen, schließlich wurde ich darin letztens angesprochen. Ganz romantisch, beim Weichspüleraussuchen. xD
Gesicht gibt's heute nicht wegen Unvermögen des Fotografen, Mangel an Make-up und Bad hair day.


Strickjacke: Forever 21+
Shirt: Otto (normalerweise ist die Falte da nicht Ô_o)
Rock: Littlewoods
Leggings: Yours
Stiefel: Torrid

Ja, ich habe etwas von Torrid an! Ich musste sie einfach haben, da hab ich das horrende Porto und die Schröpfung durch den Zoll in Kauf genommen. Es hat sogar geklappt, bei den letzten Versuche da zu bestellen sollte ich nämlich da anrufen um meine Kreditkarte zu bestätigen und beim zweiten Versuch hieß es man nehme nur amerikanisches Paypal, was totaler Blödsinn ist.
Ich habe auch noch ein T-shirt dazu bestellt, das ich gedenke auf der Gamescom zu tragen. :D


*Ein T-shirt mit einem Vintagedruck, das ich mir schon in weiß gekauft habe, mit dem Vorsatz das mit Tee zu färben. Ich hoffe es klappt alles. Vorher/nachher Fotos kommen dann noch.

Kommentare:

  1. Hey :)

    ich glaub mich hast du unterwegs auch gefunden ;)
    Und ich dich somit! Sehr schön!

    Und der Rock sieht super aus!

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  2. Die Stiefel sind cool

    AntwortenLöschen
  3. @Kapunkt: Ja genau, dich habe ich auch unterwegs gefunden. :D

    @Maja: Ich hab sie auch gleich in mein Herz geschlossen. ^^

    AntwortenLöschen
  4. Du sprichst mir von der Seele! Mich regen Menschen auf, die einem am liebsten vorschreiben würden, was man zu tragen hat. Ich finde das äußerst kränkend, besonders wenn man an anderer Leute Gewicht herum mäkelt. Ich sage schließlich auch nicht zu jemandem, dass mir seine krumme Nase oder seine viel zu kleinen Augen nicht gefallen. Unverschämtheit. Und dein Outfit steht dir gut!

    AntwortenLöschen
  5. Lady Maja Saville10. August 2011 um 00:33

    Du wurdest angesprochen??Von wem?Erzähl!

    AntwortenLöschen
  6. also ich finde der rock steht dir! :)

    lg
    http://feelingsicantdescribe.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den tollen Post... und ich bin ganz Deiner Meinung!
    Dein Rock ist definitiv nicht zu kurz und steht Dir sehr gut! Ich freue mich immer, wenn sich Mädels mit großen Kleidergrößen auch mal was trauen, gehöre selbst dazu, trage auch gern mal kürzere Röcke (und ernte dafür gelegentlich seltsame Blicke, was mich aber eher nicht stört), mag ausgefallene + auffällige Kleidung, und bestelle super gern bei ASOS, weil es dort auch in XXL eine tolle Auswahl gibt! Ich jedenfalls möchte nicht nur schwarz in meinem Kleiderschrank haben...
    Grüße, Helena

    AntwortenLöschen
  8. jaaa sehr schön! a) stehen dir kurze röcke unheimlich gut - dein outfit ist genial. mag daran liegen das mein alltagsoutfit auch meistens so aussieht ^^ je nach saison mit wedges oder stiefeln usw. hosen (leggings ausgenommen) trag ich äußerst selten.
    b) immer schön kontra geben, man soll anziehen was man selber mag und sich nicht einschüchtern lassen.

    wenns nach meinem hubby ginge, könnten die röcke gar nicht kurz genug und die kleider nicht eng genug sein - da spiel ich aber dann auch nicht immer mit *lach*

    wenn jemand sich im kartoffelsack wohl fühlt, soll er bitte so rumlaufen und wenns nen minirock ist, dann bitte schön! hauptsache wir sind alle glücklich! da muß man sich nicht das leben gegenseitig schwer machen

    AntwortenLöschen
  9. Danke! :D
    Irgendwie habe ich auch fast nur noch Kleider im Schrank, aber für die Uni darf es dann auch gerne mal eine Jeans sein.
    So einen Mann habe ich hier auch, den Rock findet er natürlich gaaanz toll und wenn es um die Frage "Ist das zu eng?" geht, ist er auch nicht gerade objektiv. Ich fühl mich manchmal schon wie eine Presswurst und er findet es noch super. xD
    Nee eben, das Leben plagt einen schon so genug. ;)

    AntwortenLöschen