Montag, 1. November 2010

Staubwischen

Es ist tatsächlich über 2 Wochen her, seit ich das letzte Mal gebloggt habe. Bei mir vergeht die Zeit im Moment unheimlich schnell.Wenn ich irgendwas plane bin ich auch schnell mal bei: ok diese Woche dann zum Arzt, nächste Woche dann zum Friseur und übernächste - ach da weiß ich ja noch gar nicht wie ich arbeiten muss...
Mein Zeitplan ist wirklich unheimlich voll gestopft. Ich habe 2 lange Tage an der Uni (von 10-18 und von 12-20 Uhr) und an dem Tag wo ich nur ein Seminar habe muss ich danach immer arbeiten. Genauso wie am Freitag und Samstag. Sprich, ich habe exakt einen komplett freien Tag in der Woche und da hat natürlich alles zu. Aber bisher geht es, ich habe zwar keinen Plan wann ich was für die Uni machen muss, aber bisher kam ich immer noch zurecht. Zum Glück habe ich mein Aushilfs-Gedächtnis Anni, das mich oft dezent an irgendwas erinnert. :D
Zum Beispiel daran, dass ich bis Donnerstag noch einen Kafka-Text lesen muss, was ich schon gar nicht mehr auf dem Plan hatte. Ich glaube das wird ein sehr kurzes Semester. Glücklicherweise geht es mir blendend, die Arbeit macht Spaß (die letzten beiden Schichten hab ich viel zu viel geplaudert, nicht dass sich da ein Kunde beschwert, nächstes Mal möchte ich bitte neben jemandem sitzen der wortkarg ist, oder am besten ganz alleine ^^), die Uni auch, bis auf die langweiligste und inhaltsleerste Vorlesung aller Zeiten, wo der Dozent aber zum Glück keinen Wert auf Anwesenheit legt, was ich auch schamlos ausnutzen werde, spätestens wenn ich mein Protokoll geschrieben habe. :D
Ich fühle mich auch langsam wie eine echte Studentin und nicht nur wie jemand der gerade zufällig an der Uni ist. Außerdem ist es sehr lustig die Erstis zu sehen, wie sie eingeschüchtert mit ihren Plänen über den Campus irren. Aber ich will gar nichts über deren Orientierungslosigkeit sagen, denn letzte Woche habe ich tatsächlich einen Raum nicht mehr gefunden, obwohl ich da schon mal ein Seminar hatte. -_-;
Ach aber ich plaudere, ich werde jetzt noch ein Kapitel Bartimäus - Der Ring des Salomo lesen (Bartimäus ist der Größte! Sagt er selbst und ich auch! :D) und danach den Sandmann, den muss ich bis morgen nämlich durch haben.

In diesem Sinne, sköne Oken und bis bald! ;)

Kommentare:

  1. Ach, ich find heute manchmal noch Räume nicht und ich mach im Februar meinen Abschluss. ^^ Man muss sich ja nicht alles merken (;

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab zur Zeit auch das Gefühl, dass die Zeit rast. Egal, ob ich viel zu tun habe oder wenig. Dat is dat Alter! :-/
    Und ich finde auch, dass Bartimäus der Größte ist. Aber ich muss unbedingt noch mal die Bücher lesen, um mich zu erinnern, warum. xD

    AntwortenLöschen