Montag, 2. Januar 2012

Asos Sale Haul

Wo ich das gerade beim Conservatory Girl gesehen habe, dachte ich mir ich präsentiere euch auch mal meine Ausbeute. Ich hab mich ja schon schwer zurück gehalten. ;)

Irgendwie sehr edwardianisch. War zuerst in meiner Größe ausverkauft, also habe notgedrungen eine Nummer größer genommen und was soll ich sagen, es fällt riesig aus. Zum Glück kam es in meiner Größe wieder rein und ich hoffe, dass es jetzt passt.

Das ging zurück, weil es an der Taille schlabberte und am Ausschnitt komisch abgestanden hat.

Das passt super zu meiner neuen Brille, oder umgekehrt. Ich wünschte nur, dass Asos aufhören würde ihre Sachen für Atombusen zu schneidern, daher schlabbern manche Kleider am Rücken, hier geht es aber.

Sehr niedlich und um die Hälfte reduziert.

Das absolute Schnäppchen für 10 Pfund, allerdings mittlerweile ausverkauft. Muss aber wohl bis zum Sommer (so wir denn einen haben werden...) im Schrank hängen bleiben.

Oookay, das ist nicht aus dem Sale. Das habe ich so gekauft, war das allerletzte, zum Glück in meiner Größe. Zuerst fand ich es nicht so toll, aber vorhin habe ich es in einem Blog entdeckt und da sah es ganz toll aus. Ich bin gespannt!

Kommentare:

  1. tolle beute! davon wollte ich auch einige, die waren aber leider mittlerweile ausverkauft, ich war mal wieder zu lahm

    AntwortenLöschen
  2. Meistens kommen die Sachen immer nochmal in verschiedenen Größen rein. Da lohnt es sich immer nochmal nachzuschauen. ^^

    AntwortenLöschen
  3. das rosane gefällt mir echt! schade, dass es ausverkauft ist :(

    AntwortenLöschen
  4. Trägst du auch manchmal Hosen? ;-P

    AntwortenLöschen
  5. Zur Uni oft, vor allem wenn ich morgens mal wieder spät dran bin und nur schnell irgendwas sauberes aus dem Schrank ziehe....

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin über deinen Blog zu Asos gekommen und habe mir, um dort eine Hose zu bestellen, dann mal einen paypal-account eingerichtet.
    Nach 16 mails mit dem Kunden(nicht)service kam dann die Antwort "eine Zahlung per paypal-lastschrift ist nicht möglich" und ich solle doch geld auf meinen paypal account einzahlen.
    Wie zahlst du bei asos? Mich würde mal interessieren, ob auch andere das Problem haben oder ob das nur ich bin.

    Vielen Dank für deinen tollen Blog, ich schau hier gerne rein!

    Leni

    AntwortenLöschen
  7. Freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt! :D

    Ich zahle immer mit Paypal, das läuft auch eigentlich auch immer reibungslos. (Sachen in den Warenkorb tun, dann zum Bezahlen gehen, auf Paypal weitergeleitet werden, Zahlungsart einstellen, absenden und dann zurückgeleitet werden zu Asos.)
    Haben die dein Bankkonto denn verifiziert und dir den einen Cent überwiesen?
    Ich habe meinen Account schon so lange, ich weiß gar nicht mehr genau wie das am Anfang war. Ganz früher musste ich allerdings auch erst Geld einzahlen, aber ich meine das lag daran, dass es damals noch andere Funktionen gab als heute.
    Falls du Giropay nehmen wolltest, ich glaube das akzeptiert Asos nicht. Bankeinzug und Buchung auf die Kreditkarte sollten aber funktionieren.

    Ansonsten kann man auch direkt mit Kreditkarte zahlen.

    AntwortenLöschen
  8. Und? Was hast du von den tollen Kleidchen behalten? Das beigefarbene hats mir ja auch angetan, aber ich habe gehört, dass die Qualität bei Asos nicht so dolle sein soll. Was sind da so deine Erfahrungen?
    Wie fällt eigentlich die Curve Collection aus? Sind die Sachen per se schon figurfreundlicher geschnitten oder genauso auf Tallie, eng wie die Normalen. Bin mir nämlich nie sicher, welche Größe ich bestellen soll. Trage normal 46, falles etwas eng geschnitten ist auch mal 48.

    AntwortenLöschen
  9. Bis auf das zweite Kleid habe ich alles behalten, das saß komisch.
    Ich kann mich über die Qualität bisher eigentlich nicht beschweren. Manche Sachen sind etwas empfindlich, weil sie aus sehr dünnen Material sind, aber meistens geht das noch. Bei den Materialien muss man gucken, das meiste ist schon (zumindest teilweise) aus Kunstfasern, aber dass etwas unangenehm zu tragen war hatte ich wirklich so gut wie nie.
    Bei figurbetonteren Sachen nehme ich in der Regel die größere Größe, aber bei so taillierten Kleider mit weitem Rock dann eher die kleinere. (Ich denke bei den meisten Sachen die ich hier bestellt habe, müsstest du dann mit 46 auskommen. ^^)
    Aber da der Versand und auch die Rücksendung nichts kostet ist das auch nicht weiter schlimm, wenn man eine andere Größe braucht. Früher hatten sie auf dem Rücksendeschein auch die Möglichkeit "Umtausch" zu wählen, das war sogar noch bessser.
    Berichte dann mal, wenn du was bestellt hast! :D

    AntwortenLöschen