Mittwoch, 18. Juli 2012

Heidelberg/Mannheim

Ganz spontan und kurzfristig war ich die letzten Tage in Mannheim. Donnerstagmittag rief hier nämlich jemand von der Firma des Mannes an, der Vater seines Kollegen läge im Sterben und er würde verständlicherweise jetzt so schnell es geht nach Hause fahren wollen. Ob er nicht einspringen könne, quasi sofort. Er könne mit einem Dienstwagen fahren und mich doch bei der Gelegenheit gleich mitnehmen, damit ich mir die Gegend dann auch mal anschauen könne. Das war eh geplant, bevor man sich entscheiden kann ob man irgendwo hin zieht, sollte man im Idealfall auch wissen was einen erwartet. Allerdings sollte es erst nächste Woche los gehen und nicht so kurzfristig, aber da das nun mal einerseits ein Notfall war und ich auch Zeit habe, ging es dann schnell ans Kofferpacken und wir sind dann gegen Mitternacht in Mannheim am Hotel angekommen.
Am nächsten Tag haben wir uns dann erstmal kurz die Stadt angesehen (der Mann musste ja arbeiten) und ich habe mir dann die nächsten zwei Tage damit vertrieben, dass ich die Stadt alleine erkundet habe. Ich muss sagen, Mannheim ist ganz nett. Eigentlich ist es gar nicht so anders als hier, nur dass ein paar barocke Bauten rumstehen. Es gibt ganz hübsche Ecken und auch welche die ich mir lieber nicht so genau ansehen möchte.

Gestern allerdings waren wir dann in Heidelberg und haben uns beide sofort verliebt. Das ist so eine unheimlich schöne Stadt, ich hätte tatsächlich wenig Skrupel sofort umzuziehen. ;) Das Problem ist nur, dass die Mieten dort echt teuer sind. Noch teurer als in Mannheim. Gut, ich bin die unheimlich günstigen Preise in Gelsenkirchen gewohnt, aber der Quadratmeterpreis in HD ist doppelt so hoch wie hier. :/

Wie dem auch sei, ich denke doch, dass wir umziehen werden. Der Mann hat keine Lust immer unterwegs zu sein und im Hotel zu leben und ich würde ihn ab und an auch gerne mal zu Gesicht bekommen.
Erste Wahl wäre natürlich Heidelberg, wenn es denn irgendwie geht (die ersten zwei Jahre würde die Firma die Mehrkosten übernehmen, aber man muss ja langfristig denken), ansonsten vielleicht in einem Mannheimer Stadtteil in dem es sich aushalten lässt, mit viel Altbau.


This post is about the fact, that we might move to Mannheim or Heidelberg. I've spend the last couple of days there and fell in love with Heidelberg. With Mannheim not so much but it's alright. The problem is, that flats are much more expensive than here, especially in Heidelberg which is really sad. But we'll try to find a flat there if not in a nice old house in Mannheim.

Der Wasserturm in Mannheim, super Orientierungspunkt.
 
Das ist so typisch Mannheim. Eine alte hübsche Fassade und direkt daneben so eine scheussliche Spielhalle

 Eine Seitenstraße in Heidelberg.

 Das Haus ist von 1592! <3

Die Innenstadt von HD.

Kommentare:

  1. Heidelberg ist tatsächlich sehr, sehr hübsch, meine Schwägerin wohnt auch dort. Und ja, die Mieten sind hoch - ist halt eine Mischung aus Touristenhochburg und Studentenstadt, da ist jeglicher Wohnraum beliebt ... ein wenig außerhalb wird es dann schon wieder billiger - meine Schwägerin hat z.B. eine Weile in Eppelheim gewohnt, das direkt an Heidelberg angrenzt, das ist dann schon wieder bezahlbarer, glaube ich. Aber logisch: Am schönsten ist es natürlich in Heidelberg selbst. Tipp für die nächsten Besuche: Mit dem Solarschiff fahren und hoch auf den Königsstuhl. (Okay, der Märchenpark da oben ist mehr was für die Kleinen. *g*)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, leider bilden Studenten ja gerne WGs und klauen uns somit den möglichen Wohnraum. ;)
    Ach ich glaube bevor wir zu sehr außerhalb landen (ich habe ja auch keinen Führerschein und bin auf ordentliche ÖPNV Verbindungen angewiesen) würde ich dann doch lieber in Mannheim schauen, da ist es wohl etwas günstiger. Aber natürlich auch nicht so schön. Danke für die Tipps, eigentlich war es total spontan, dass wir überhaupt ausgestiegen sind, da hatten wir natürlich keine Zeit zu planen. ^^

    AntwortenLöschen
  3. Oooh ich liebe Heidelberg! Da waren wir früher fast jedes Jahr in den Sommerferien mal [es gab Ferientickets, mit denen man als Schüler durch ganz Ba-Wür fahren konnte] und ich war jedes Mal wieder soo verliebt.
    Aber dass es dort teuer ist, stimmt leider auch. Vielleicht doch nach Mannheim ziehen und einfach ganz oft Heidelberg besuchen? Mannheim fand ich nie so schön... aber ich bin davon überzeugt dass man in jeder Stadt schöne Eckchen entdecken kann.
    Ich bin gespannt wie das alles weitergeht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Ferienticket gab es hier in NRW auch mal, das war toll.
      Ja, Heidelberg ist uneimlich schön. Plan A ist irgendwas bezahlbares in Heidelberg zu finden, Plan B dann halt Mannheim. Wobei Ludwigshafen auch eine Alternative wäre, aber da zieht mich außer günstigen Mieten wenig hin. ;) In Heidelberg wäre ich wohl auf jeden Fall oft.
      Mannheim ist für mich von der "Schönheit" her vergleichbar mit Gelsenkirchen, nur dass es da mehr Barock gibt und hübschere Gebäude und GE halt für mich den Heimatbonus hat.
      Ich auch. Montag ruft mich (hoffentlich) ein Makler zurück, wegen einer halbwegs bezahlbaren Wohnung in HD. Also wenn er denn anruft, Makler sind da ja nicht sehr zuverlässig...

      Löschen