Donnerstag, 29. Dezember 2011

Asos Curve, mon amour!

 Genau solche Teile sind der Grund, warum ich die Curve Kollektion von Asos so liebe. Da kommt einfach kein anderer Shop mit. Nicht Evans, die mittlerweile schlimmere Fummel haben als Ulla Popken zu ihren schlimmsten Zeiten (nicht dass die schon völlig vorbei wären, ich finde 99% da immer noch unerträglich und überteuert und bloß hipper fotografiert), nicht Yours (die haben zwar einige nette Sachen, aber manches sieht dann doch eher nach Vicky Pollard aus, die sich mal schick machen will...) etc. Ach ich mecker schon wieder, wollte ich doch gar nicht. xD Ich frage mich nur, wieso es gerade mal ein einziger Shop schafft mal kreativ und wirklich modisch zu sein. Ja gut, das ist alles Geschmackssache und ich weiß, dass viele beispielsweise Ulla Popken im Moment ganz toll finden... Soll ja auch jeder machen wie er will, ich kauf dann lieber Asos leer. ;)

Kommentare:

  1. Ich habe mir schon oft überlegt dort endlich mal etwas zu bestellen. Aber irgendwie finde ich es blöd, dass man zu einer bestimmten Uhrzeit zu Hause sein und das Paket annehmen muss. Ich bin total unregelmäßig weg/zu Hause und möchte meine Tage nicht um ein Paket herum planen. Sind die da kreativ und geben das dann auch mal dem Nachbarn, oder MUSS man wirklich in Person annehmen??
    Wie sind die Größen so? Trage 46/48. Je nachdem wie es ausfällt auch mal eine 44.

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwann sollte ich mir Asos mal genauer ansehen. xD

    AntwortenLöschen
  3. @Saskia: Das kommt auf den Zusteller an, würde ich sagen. Manchmal landen meine Pakete bei Nachbarn, manchmal muss ich aber auch zur Post fahren. Aber dafür gibt es ja Packstationen, ich will mir auch bald eine einrichten.
    Ich glaube du könntest fast noch in die normale Kollektion reinrutschen, aber da kenne ich mich nicht wirklich aus. Bei Curve ist es so, dass ich normalerweise die kleinere Größe nehme und das meistes gut hinkommt, außer etwas hat einen etwas körperbetonteren Schnitt. Was man allerdings nicht immer gut sehen kann, weil die Models zu dünn sind für die Sachen...
    Aber wenn was nicht passt, Versand und Rücksendung/Umtausch sind kostenlos. :)

    @Raine: Die Curve Abteilung ist ja noch der "abgespeckte" (höhö) Teil, die normalen Kollektionen sind viel umfangreicher und manche Sachen sind auch so "modisch" dass ich sie eher fragwürdig finde. Auf jeden Fall gibt es viel zu sehen. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß was du mit "so "modisch" dass ich sie eher fragwürdig finde" meinst. Manche Sachen sind wirklich extrem ausgefallen und neigen schon Nuttige, wo ich mich frage "Wer kauft hier in Deutschland sowas?!" Ich meine in NYC, Paris, London...okay..aber hier ;-)

    Ich hab mir die aktuelle Curve Kollektion mal angeschaut. Mir gefallen viele Sachen sehr gut, aber bei fast allem scheiterts am Stoff (ich hasse Polyester!) oder an meinem Selbstwert. Ich würde mir nie trauen so einen tollen Overall zu tragen.

    AntwortenLöschen
  5. Ja oder auch dinge wie diese komischen Plüschmützen mit den Ohrenklappen. Ich glaube, oft kaufen die Leute auch gerne einfach was "in" ist, egal wie es aussieht. ;) Stimmt, hier ist man doch meistens eher unscheinbar. Eigentlich schade. ^^
    Ja, Polyester ist leider ein großes Thema. Manchmal habe ich das Gefühl es gibt kaum noch Sachen aus anderen Materialien. Da muss man sich schon freuen, wenn man mal etwas aus Baumwolle findet. :/ Allerdings sind Kunstfaser mittlerweile auch nicht mehr so schlimm wie sie mal waren. Zum Glück, man kommt ja wirklich kaum daran vorbei.
    Das kann man aber lernen. Man kann ja auch klein anfangen. :)
    Ich bin allerdings auch noch ein bisschen skeptisch, so Overalls sind meistens nichts für mich. Aber notfalls würde ich schauen, ob man es zu einem Kleid umnnähen kann. Geht bestimmt irgendwie. *zuversichtlich*

    AntwortenLöschen
  6. woooooah das kenn ich noch gar nicht *sabber* momentan is bei asos auch wieder kampfsale - hammer reduziert!!!! wenn ich mir nicht selber ne einkaufssperre gegeben hätte wegen dem jobwechsel dann würd ich wieder kaufen ohne ende ^^ ich liebe asos einfach. ich frag mich genau wie du warum andere shops das nicht hin bekommen

    AntwortenLöschen
  7. wobei ich finde, das viele kleider aus baumwolle sind. ich habe aber auch viele asos kleider aus polyester und die tragen sich wunderbar nd sind pflegeleicht. nuttig finde ich die teile bei asos überhaupt nicht - bin grad ein wenig geschockt über saskias kommentar. warum sollte man in deutschland rumlaufen wie ne olle oma ... ???

    AntwortenLöschen
  8. genau den habe ich auch ins auge gefasst! allerdings in grün ;)
    aber die preise bei asos... mal schauen ob das bis zum sommer noch was wird.

    AntwortenLöschen
  9. @Conservatory Girl: Ich hatte aber auch bisher das Gefühl, dass nicht nur bei Asos, auch bei vielen anderen Shops, das meiste aus diversen Kunstfasern ist. Jedenfalls ist das bei fast allen Teilen so, die mir auffallen. ;)
    Ich hatte das eher so aufgefasst, dass es hier weniger Bedarf an wirklich ausgefallenen Sachen gibt, oder aber dass viele sich einfach mit dem zufrieden geben was es hier so gibt. Was mir auf oft so vorkommt. Ist ja auch nix schlimmes. Darüber kann man aber sicher noch ausführlicher diskutieren. ;)

    @Maria: In Grün ist es auch toll, aber mit dem roten Gingham finde ich es noch ein bisschen niedlicher. Ja, die Preise sind nicht so günstig, aber vergleichsweise mit anderen Shops meistens auch nicht viel höher. Ach ja und wenn du die Währung auf Pfund stellst, kannst du immer noch 3-5€ pro Teil sparen. Ich hoffe die stellen das nicht noch um, dass man es auf Euro lassen muss...

    AntwortenLöschen
  10. die preise sind schon nicht ganz billig, aber wenn ich dann kucke was ich in andern shops schon für basicteile zahle ... dann zahl ich das gern für das tolle design bei asos und hoffe sie bieten weiterhin so klasse plus size sachen an :)

    als mauerblümchen kann ich auch noch rumrennen wenn ich ü60 bin

    AntwortenLöschen
  11. Bei beiden Punkten kann ich dir nur zustimmen. ;D

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde zum Beispiel diese Cut Out Mini Kleider wo nur Busen und Schambereich bedecht ist und sonst alles transparent ziemlich grenzwertig. Die gibts aber ausschließlich in der normalen Kollektion. Die haben schon einige Sachen drin, wo man sich glatt eine Table Dancerin drin vorstellen könnte, ohne den Beruf jetzt abwerten zu wollen. Aber alltagstauglich sind viele Sachen nicht.

    AntwortenLöschen
  13. Sowas finde ich z.B. schon "gefährlich". Da kommt es dolle drauf an wer es trägt und wie.

    http://www.asos.de/ASOS-Minikleid-mit-gepunktetem-Netzstoffeins%C3%A4tzen/x8ctz/?iid=1755130&cid=5235&sh=0&pge=3&pgesize=20&sort=-1&clr=Black&mporgp=L0FTT1MvQVNPUy1TcG90LU1lc2gtSW5zZXJ0LU1pbmktRHJlc3MvUHJvZC8.

    http://www.asos.de/Kaufen-Sie-Herrenbekleidung-Jeans-Schuhe-T-Shirts-Hemden-und-mehr-bei-ASOS/xhe9k/?iid=1765185&cid=5235&sh=0&pge=4&pgesize=20&sort=-1&clr=Black&mporgp=L0FTT1MvQVNPUy1TYXRpbi1EcmVzcy13aXRoLU1lc2gtSW5zZXJ0L1Byb2Qv

    Nur mal so als Beispiel. Natürlich hat Asos auch sehr schöne Sachen. Ich denke auch, dass es drauf ankommt, wie man seine Ästhetik definiert. Mir ist figurumschmeichelnde Kleidung, die nicht alles sofort zeigt und die weiblichen Reize gekonnt umspielt viel lieber, als offenherzige Miniteile.

    AntwortenLöschen
  14. Stimmt alltagstauglich ist das nicht so, aber die sind ja auch eher zum Weggehen gedacht. Ich finde die jetzt auch gar nicht so schlimm, ok man hat nicht so viel an, aber billig oder nuttig finde ich persönlich es jetzt nicht.
    In einer etwas "dickenfreundlichen" Variante (wo man z.B. einen BH drunter anziehen kann oder nicht gleich jedes Röllchen zeigt, das muss ich nämlich auch nicht haben ^^) könnte ich mir das auch für die Curve Abteilung vorstellen. Ich stimme dir zwar zu, dass es meistens reizvoller ist, wenn man nicht gleich alles offen zeigt, aber wenn man stolz auf seinen Körper ist und liebt wie man aussieht, dann sollte man den auch zeigen dürfen. (Klingt jetzt fast wie ein Aufruf für Nudisten... xD)

    AntwortenLöschen
  15. Naja, nackt möchte ich bei dem Wetter ungern rumlaufen ;-P
    Es liegt eben an der subjektiven Wahrnehmung. Ich finde es eben persönlich stillos, wenn zu viel Haut gezeigt wird. Gerade weil unsere Gesellschaft Menschen vorschnell auf ihre Körper reduziert. Es ist schon ein Dilemma. Man möchte sich zeigen, provoziert aber damit genau das, was man eigentlich vermeiden möchte: auf den Körper reduziert zu werden. Ich meine, wer möchte das schon?

    AntwortenLöschen
  16. also ersten sind das auch kleider die man sicher nicht zur schule oder ins büro anzieht und für ne feier/disko usw find ich die klasse. man sieht nichts was man nicht sehen kann. da sind die in der disko echt weitaus freizügiger und die beiden kleider sehen richtig schick aus. wenn ich reinpassen würde, würden ich echt überlegen ... ^^

    AntwortenLöschen
  17. Hab ja schon gesagt, dass das subjektiv ist. ;-)

    AntwortenLöschen
  18. ja klar :) nur find ich es immer schade wenn das so runter gemacht wird wenn es mal nicht standard ist. standard bekommt man mittlerweile in plus size überall aber keine fashion und wir sind froh, wenn man das mal bekommt :)

    AntwortenLöschen
  19. Ich habs ja nicht runtergemacht. Klar sind die Sachen dort ausgefallen. Aber manches wandert in meinem Empfinden eher in die Richtung "zu aufreizend". Mehr nicht. :-)

    AntwortenLöschen